ANDY BAUM - 27. Juni 2011


iPhone und iPad Benutzer bitten wir beim laden des Streams um etwas Geduld!
Andy Baum

Bei der dritten Ausgabe von Beckersgast.tv freuen wir uns, Andy Baum auf der Bühne begrüssen zu dürfen.

Der 1957 in Linz als Sohn einer Künstlerfamilie geborene Musiker wird in der Kindheit zunächst in klassischem Klavier unterrichtet. Im musisch-pädagogischen Gymnasium absolviert er später eine Ausbildung in klassischer Gitarre. In der ersten Band "Mad Octopus" spielt und singt Baum im Alter von 14 Jahren. 1978 zieht es Andy Baum nach Wien und nimmt mit der Band "Stonehenge" am Pop-odrom teil. 1980 gewinnt die Band einen Wettbewerb in Liverpool und geht auf Tournee in England. Ab 1982 ist er Frontman der legendären Hallucination Company. 1984 feiert Baum mit Bandkollegen die Premiere mit der neu gegründeten Musiktheatergruppe "Total Normal". Kurz darauf wird die Band "Andy Baum & The Trix" geboren. Der Hit "Only A Whisper" ist im Herbst 1986 12 Wochen in den Charts. 1987 erhält Baum den Pop-Amadeus als bester Nachwuchskünstler. Die Single "Still Remember Yvonne" erreicht 1988 Platz 7 der Charts, im gleichen Jahr debütiert der Künstler auch als Schauspieler im Kinofilm "Day & Night". 1989 erreicht die Single "Slow Down" Platz 2 in der Hitparade und Platz 1 in der Austroparade, die Single "Still Remeber Yvonne" schafft es in die Top 10. Weitere Erfolge landet Andy Baum mit den Songs "What Love Can Do", "Catch My Breath" und "Don't Make A Fool".

Ab 1996 ist er gemeinsam mit Ulli Bäer und Georg Danzer mit der Fomation Danzer/Bäer/Baum unterwegs. Ab 1997 startet Baum seine Soloprogramme und beginnt seine Tätigkeiten als Komponist sowie Produzent, mit denen er bis zum heutigen Tag erfolgreich ist. Das Album "Baum Pur Live" erscheint 2004. Zu den Namen, für die Andy Baum als Support Act aufgetreten ist zählen INXS, Jule Nigel Band, Mothers Finest, Brian Adams u.v.a. Geschätzt wird der Ausnahmekünstler abgesehen von seiner Musik für sein sozialpolitisches Engagement und die Bemühungen um die Anliegen der heimischen Musiker.

www.andybaum.at

 

Kommentare: